Fützen - ein Stadtteil von 78176 Blumberg
Fützen - ein Stadtteil von 78176 Blumberg

Welpen 2016

 

 

Es ist wieder soweit – bei den Fützener Auenländern wird Nachwuchs erwartet.

Meine Tochter Vera hat ihre Hündin ‚Abia vom Auenland‘, eine Schwester meiner Zuchthündin Arua, von dem imposanten Rüden ‚Carioca’s Vance‘ decken lassen. Sie ist tragend und wir erwarten unsere Hundekinder in der ersten Juniwoche.

Abia ist eine überaus funktionelle Hündin, die Stunden mit dem Pferd mitlaufen kann und die ihre Chefin Vera überall hin begleitet. Am Haus ist sie sehr wachsam, aber gut regulierbar. Sie ist geröngt und für HD und ED frei befunden worden.

Der cincafarbene Rüde ‚Carioca’s Vance‘ ist ein Hund, der die ganzen bekannte brasilianischen Linien, die mich in meinem ‚Filaleben‘ begleitet haben, in sich vereinigt. Ibituruna, Itanhandu, Amparo, Da Boa Sorte. Er steht bei der bekannten Filakennerin Rilana Töllner.

Er ist sechs Jahre alt, kann sich sehr gut bewegen und hat ebenfalls einen belastbaren, absolut alltagstauglichen Charakter. Auch er ist geröntgt und HD und ED frei.

Wir erwarten nun mit großer Spannung unseren Nachwuchs.

Unsere Welpen wurden am 31. 05. 2016 geboren. Es waren 13 Welpen, von denen drei bei der Geburt starben, bzw. tot geboren wurden. Einen haben wir noch kurz darauf verloren, da Mama Abia vermutlich draufgestanden ist und ihn an der Schulter schwer verletzte.

Neun Welpen haben wir aufgezogen und da wir viele Voranfragen hatten, waren alle versprochen als sie drei Wochen alt waren. Es war ein sehr harmonischer Wurf, sehr filatypisch und fröhlich. Wir hatten viel Freude an den vier Rüden und fünf Hündinnen. Es war klar, daß meine Tochter Vera, die die Welpen sehr sorgsam betreut hat, eines der kleinen Mädels behalten wollte.

Hier ein paar Impressionen von unseren Welpen und ihrem Leben.

Zwischen acht und zehn Wochen wurden alle von ihren neuen Besitzern abgeholt …………. d. h., fast alle. Ein Paar, die sich einen Rüden und eine Hündin reserviert hatten, verschob den Abholtermin wieder und wieder. Stets wurde versichert, wie sehr sie sich auf den Familienzuwachs freuten, aber die Ausreden, warum sie sie gerade jetzt nicht holen könnten waren so zahlreich wie Löcher in einem Schweizer Käse. Kurz gesagt, wir sind um eine wenig erfreuliche Erfahrung reicher und haben noch eine sehr schöne Hündin und einen ebenso schönen Rüden abzugeben.

Die Junghunde wurden hier sehr gewissenhaft sozialisiert, kennen tägliche Spaziergänge und laufen auch an der Leine. Natürlich haben sie inzwischen schon ihren eigenständigen Charakter entwickelt und brauchen in ihrem neuen Zuhause viel Einfühlungvermögen und hunde- am besten filaerfahrene Menschen.


Whyatt, die sehr schöne Hündin ist sehr kinderlieb. Erwachsenen gegenüber hat sie die filatypische Reserviertheit und ist eine sehr gute Wachhündin.

 

Wallace der junge Rüde, ist ebenfalls ein wunderschöner Vertreter seiner Rasse. Er hat sich zum typischen Einmannhund entwickelt. Meiner Tochter gegenüber ist er extrem leicht zu erziehen – iist immer da, wo sie ist und sehr anhänglich. Umwelteinflüssen gegenüber ist er völlig unempfindlich und paßt auch sehr gut auf. Er möchte mit Fremden nichts zu tun haben. Sicher wird es bei ihm nicht leicht, ihn umzugewöhnen – aber wenn man es geschafft hat, hat man einen unbestechlichen Freund fürs Leben. Für beide Hunde wäre es natürlich schön, wenn sie einen anderen Hund zur Gesellschaft hätten, da sie jetzt ebenfalls im Rudel leben.

Für genauere Nachfragen stehen wir Ihnen bei Interesse jederzeit zur Verfügung.

In diesem Fall können Sie auch gern meine Tochter Vera kontaktieren:

Tel. Nr.: 0176 21992716. Wir rufen selbstverständlich auch zurück.

Meine Tel. Nr. ist unverändert: 0172 7556877

Unsere Tipps für Sie

Die aktuellen Wochenangebote der Metzgerei Gut finden Sie hier:

Zur Nostalgieseite von SevenUp

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland